Rechtsschutzversicherung für Ärztinnen und Ärzte

Herr Meier geniesst mit seiner Familie die Sommerferien in der Toscana. Die Familie beschliesst, das Städtchen Pisa zu besichtigen. Auf der Hinfahrt verursacht Herr Meier, durch einen Zuruf seines Sohnes abgelenkt, einen Verkehrsunfall und es wird ein Strafverfahren wegen Verletzung von Verkehrsvorschriften gegen ihn eingeleitet. Aufgrund der Reaktionen der Polizei muss Herr Meier annehmen, dass er mit einer hohen Busse, wenn nicht sogar mit Gefängnis rechnen muss. Herr Meier wendet sich an seine Rechtsschutz-Versicherung in der Schweiz. Diese stellt ihm sofort einen italienischen Rechtsanwalt, der die Verhandlungen mit den italienischen Behörden übernimmt mit dem Ergebnis, dass nur eine angemessene Busse ausgesprochen wird. Herr Meier ist froh, dass er neben der Busse von CHF 750.– nicht noch die Beratungs-, Anwalts- und Verfahrenskosten von CHF 1‘870.– übernehmen muss. Diese bezahlt seine Rechtsschutzversicherung.

 

Zweck Wahrung der rechtlichen Interessen des Versicherten im Bereich Privat-, Verkehrs- und Betriebsrechtsschutz (inkl. "Überarztung").
Versicherungsschutz und Leistungsarten Beratung der versicherten Person und Übernahme der Kosten und Kostenvorschüsse für Rechtsanwalt, Gerichts- und Verfahrenskosten, Kosten für Expertisen bis zur maximalen Garantiesumme.
Leistungshöhe CHF 600‘000.– pro Rechtsfall, CHF 300‘000.– bei Überarztung.
Sinnvoll für Selbständige und angestellte Ärztinnen und Ärzte.
Prämien Selbständige: CHF 480.15/Jahr (ganzes Paket).
Angestellte: CHF 194.–/Jahr (ohne Betriebsrechtsschutz).
Ermässigte Prämien für Ärzte-Ehepaare.
Unsere Partner AXA-ARAG.
Ihre Vorteile Kombipaket mit vorteilhaftem Preis-Leistungsverhältnis.
Offerte Anfragen
Gerne beraten wir Sie persönlich. Wir freuen uns.
044 213 20 60